Telefon: 04791 - 12300 | Rezepthotline: 04791 - 897287 | info@frauengesundheitohz.de

Aktuelles

Geänderte Sprechzeiten

Am Mittwoch, den 05.06.2019 ist die Praxis wegen einer internen Fortbildungsveranstaltung geschlossen.

Den ärztlichen Notdienst erreichen Sie unter der bundesweiten Telefonnummer 116 117
Notruf bei lebensbedrohenden Erkrankungen: 112
Apotheken-Notdienst: 0800 002 28 33 (aus dem Festnetz kostenlos) oder 22 8 33 (per Handy - ohne Vorwahl, max. 69 Cent/ Minute)

Verstärkung des Ärzteteams

Seit Januar 2019 unterstützt Frau Regina Ruhe-Gorski, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe unser Ärzteteam. Wir freuen uns sehr, dass wir eine sehr kompetente Kollegin für uns gewinnen konnten.

Risikoberatung bei Pillenanwendung

In der Presse haben Sie möglicherweise mitverfolgt, dass von manchen Pillen ein erhöhtes Thromboserisiko ausgeht. Wir klären, wie Sie wissen, grundsätzlich über dieses und weitere Risiken auf. Aufgrund der aktuellen Diskussion bitten wir Sie außerdem, die Bekanntmachung zur Arzneimittelsicherheit unter folgendem link zu lesen.
Arzneimittelsicherheit/Bekanntgaben

HPV-Impfung

HPV (humaner Papillomavirus) ist ein Virus der zum Beispiel den Gebärmutterhals betreffen kann. Hier kann eine Infektion neben Feigwarzen (Condylome) auch bösartige Zellveränderungen verursachen. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher HPV-Virustypen - nicht jeder Typ ist gefährlich. Eine Impfung kann vor der Infektion mit einigen Virustypen schützen.
Da sehr viele zum Teil verunsichernde Meldungen zu dieser Impfung im Umlauf sind, gibt es hier eine aktuelle Stellungnahme zum Thema HPV-Impfung:
frauenaerzte-im-netz.de


Sprechzeiten

  • Montag, Dienstag, Donnerstag:
    08.00 - 18.00 Uhr
  • Mittwoch:
    08.00 - 13.00 Uhr
  • Freitag:
    08.00 - 13.00 Uhr
  • Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch einen Termin.

Kontaktinformationen

Telefon: 04791 - 12300
Sie können uns auch gerne über Email kontaktieren:

Akupunktur und spezielle Ultraschalldiagnostik nach Vereinbarung